Colloquial German 85

1. es schmeckt! = it tastes good! You can say „es schmeckt schlecht“ (it tastes bad), but unless you specify that, „es schmeckt“ always has a positive meaning.

2. Karte is anything that's rectangular and made of paper. Hence the many different translations - card, map, menu and ticket.

3. Entscheidung (decision) is the noun based on „sich entscheiden“ (to decide).

4. unfreundlich (unfriendly) is the opposite of „freundlich“, as you can guess. In German, opposites generally start with un-, there aren't as many different ways of forming opposites as in English.




Dein Kugelschreiber liegt unter dem Tisch. 
Your pen is lying underneath the table.

Wir konnten kein gutes Restaurant in der Gegend finden, nur einen Imbissstand, der Brühwurst im Brötchen und so etwas verkaufte.
We couldn't find a good restaurant in the area, just a fast-food stall selling boiled sausage in a roll and things like that.

In diesem Restaurant kann ich die Spätzle sehr empfehlen - sie sind hausgemacht.
In this restaurant I can really recommend the Southern German pasta - it is home-made.

Überall in Berlin gibt es Gedenktafeln, die an die Opfer des dritten Reiches erinnern.
Throughout Berlin there are memorial tablets reminding people of the victims of the third reich.

Die Milch schmeckt schon etwas sauer, ich glaube sie ist schlecht.
The milk tastes a bit sour already, I believe it's bad.

Schmeckt dir das Essen nicht? 
Don't you like the taste of the food?

Thomas ist genauso groß wie Sven. 
Thomas is just as tall as Sven.

Er verschwand genauso schnell wie er gekommen war.
He disappeared just as quickly as he had come.

Welches Gericht können Sie mir empfehlen? 
Which dish can you recommend to me?

Haben sie sich schon entschieden, oder suchen sie noch etwas aus der Karte aus?
Did you make up your mind or are you still selecting something from the menu?

Ich habe mich entschieden, diesen Projektvorschlag abzulehnen.
I decided to reject this project proposal.

Man kann es selber entscheiden. 
You can decide for yourself.

Kontrolleur: Ihre Fahrkarten bitte! 
Controller: Your tickets please!

Kann ich bitte die Karte sehen? 
Can I see the menu please?

Verquireln sie zwei Eier und geben sie dann Mehl dazu.
Whisk two eggs and then give the flour to it.

Muss ich dazu einen Schlips tragen? 
Do I have to wear a tie with that?

Du hast wirklich gut gespielt, sogar deine Gegner mussten das anerkennen!
You played really well, even your opponents had to recognize that!

Die Kellnerin ist wirklich lahm. 
The waitress is really lame.

Ich habe keine Lieblingsband; es kommt auf meine Stimmung an.
I don't have a favorite band; it depends on my mood.

Denen werde ich es zeigen! 
I will show (it to) them!

Wie viel Trinkgeld ist angemessen? 
How much of a tip is appropriate?

No comments:

Post a Comment

Featured Post

Beifall m.

- Beifall ernten für+A:  Lob/Beifall bekommen für+A  Wir hatten nicht damit gerechnet, dass wir für diese Maßnahme so viel Beifall ernten...

Popular Posts