Colloquial German 29

Er ist Designer von Beruf.
He's a designer (by profession).

Aber ich wollte doch fernsehen.
But I wanted to watch TV.

Er steht da drüben.
He stands over there.

Als alleinziehende Mutter von drei Kindern hat sie es schwer.

A a singlke mum of three kids she has a very hard time.

Bist du zuhause?
Are you home?

Kommst du aus Berlin oder außerhalb?
Do you come from Berlin or from elsewhere?

Ich bin aus Deutschland.
I am from Germany.

So ist das also.
Ah, so it is.

Ich möchte nicht gehen, also bleibe ich.
I don't want to go, so I stay.

Die Autos machen viel Lärm.
The cars are making a lot of noise.

Viele Studenten sind arm.
Many students are poor.

Manchmal möchte ich einfach abhauen.
Sometimes I simply want to run away.

Manchmal ist es eine dumme Idee, Bienen verjagen zu wollen.
Sometimes it is a stupid idea to wnat to chase away bees.

In unserem Treppenhaus ist es manchmal laut.
Sometimes it is loud on our stairwell.

Ich trinke kein Bier.
I don't drink any beer.

Natürlich habe ich schon vom Brandenburger Tor gehört!
Of course I have heard of the Brandenburg Gate!


No comments:

Post a Comment

Featured Post

Beifall m.

- Beifall ernten für+A:  Lob/Beifall bekommen für+A  Wir hatten nicht damit gerechnet, dass wir für diese Maßnahme so viel Beifall ernten...

Popular Posts