Vorm Frühstück

Frau Raffke: Sie können jetzt frühstücken, Fräulein Green. Ich habe drinnen im Esszimmer den Tisch gedeckt: Brötchen mit Butter und Marmelade und ein gekochtes Ei. Dazu habe ich einen großen Topf Kaffee gekocht. Trinken Sie so viel, wie Sie wollen!
Anne Green: Ich hoffe, es macht Ihnen nichts aus, Frau Raffke. Aber ich habe eigentlich eine Scheibe Toast gewollt.
Frau Raffke: Dann müssen Sie sich noch einen Moment gedulden. Ich habe schon meinen Toaster bei meiner Nachbarin geholt, weil mein alter nicht mehr richtig geht.
Anne Green: Ich habe Ihnen noch nicht für die heiße Schokolade gedankt. Sie hat herrlich geschmeckt. Und das Zimmer haben Sie schön warm geheizt.
Frau Raffke: Schon gut. Jetzt gehen Sie mal zum Frühstück! Drinnen sitzen übrigens noch andere Gäste, auch aus München wie Sie.

No comments:

Post a Comment

Featured Post

Ansprüche

Ansprüche Pl.  - Ansprüche stellen an+A:  verlangen/fordern von+D  Er stellte keine besonderen Ansprüche an das Leben, er war zufriede...

Popular Posts