Excuses in German

Entschuldigungen

There are many ways how to excuse in German and that depends on which situation:

Entschuldigungen
Excuses
Entschuldigung!

Es tut mir Leid, ich kann nicht bleiben.

Es tut mir Leid, ich kann heute Abend nicht bleiben.
Es tut mir Leid, nicht in der Lage zu sein, Ihren Wunsch zu erfüllen.

Es tut mir Leid, dass ich gestern nicht gekommen bin.

Entschuldigen Sie die Störung.

Ich kann nicht.
Pardon!

Excuse me, I can’t stay.

Excuse me, I can’t stay tonight.


Excuse me for not being able to fulfill your request.

Excuse me for not being able to come yesterday.

Excuse me for disturbing you.

I can’t.






Salutations in German

Die Begrüßungen




construction site

Die Baustelle





Die Zollkontrolle




Schwarz und braun




Dialog Was haben Sie





Dialog Wer sind Sie





Die Begrüßung





Das Gepäck




Das Gepäck

Gepäckträger: Wer heißt Kühn?

Herr Kühn: Walter Kühn aus Brasilien? Das bin ich.

Gepäckträger: Ist das Ihr Koffer?

Herr Kühn: Nein, das ist nicht mein Koffer. Mein Koffer ist schwarz. Der Koffer hier ist braun.

Frau Kühn: Walter! Das ist doch mein Koffer mein Name ist braun.

Herr Kühn: Richtig. Aber wo ist mein Gepäck?

Gepäckträger: Es ist hier mein Herr. Ein Koffer 
und eine Reisetasche. Hier sind sie.

Herr Kühn: Ah, gut! Danke schön! Und wo ist Renate jetzt?

Frau Kühn: Hallo! Renate!

Renate Kühn: Ich komme.


Tanslation

The luggage

Porter: Who is called Kühn?

Mr. Kühn: Walter Kühn from Brazil? That's me.

Porter: Is that your suitcase?

Mr. Kühn: No, that's not my suitcase. My suitcase is black. The suitcase here is brown.

Mrs. Kühn: Walter! That's my suitcase my suitcase is brown.

Mr. Kühn: Right. But where is my luggage?

Porter: It is here Mr. A suitcase and a traveling bag. Here they are.

Mr. Kühn: Ah, well! Thank you! And where is Renate now?

Mrs. Kühn: Hey! Renate!


Renate Kühn: I'm coming.

Die Passkontrolle




Passkontrolle

der Passbeamte: Ihr pass? Wo ist Ihr Pass, mein Herr?

Herr Kühn : Hier, bitte. Hier ist mein Reisepass.
der Passbeamte: Danke! Sie heißen Kühn, nicht wahr?

Herr Kühn:Ja, ich heiße Walter Kühn.

der Passbeamte: Und die Dame? Wo ist Ihr Pass, bitte?

Frau Kühn: Hier, bitte schön!

Herr Kühn: Die Dame heißt auch Kühn. Sie ist meine Frau.

der Passbeamte: Aha! Und wer ist das Fräulein hier?

Herr Kühn: Das Fräulein ist meine Tochter, Renate.


 Translation:

passport control

the passport official: Your pass? Where is your passport, sir?

Mr. Kühn: Here you go. Here's my passport.
the passport official: Thank you! They are called Kühn, is not it?

Mr. Kühn: Yes, my name is Walter Kühn.

the passport official: And the lady? Where is your passport, please?

Mrs. Kühn: Here you go!

Mr. Kühn: The lady's name is also Kühn. She is my wife.

the passport official: Aha! And who is this young lady here?


Mr. Kühn: The young lady is my daughter, Renate.

The drug-store

Der Drogeriemarkt




Hotel rooms

Die Hotelzimmer



German most used adjectives

Deutsche meistgebrauchte Adjektive



German everyday's verbs

Deutsche Alltagsverben




umarmen: to hug
streichen: to stroke
küssen: to kiss
zuhören: to listen to
reden: to speak
weinen: to cry
lachen: to laugh
zeigen: to point
anschauen: to look at, to watch
schreien: to scream, to shout
flüstern: to whisper
gehen: to go, to walk
nehmen: to take
tragen: to carry
ziehen: to pull
schieben: to push
werfen: to throw
fangen: to catch
springen: to jump
hinfallen: to fall

Reserving a room in German

Zimmerreservierung





The beer garden

Der Biergarten




Types of bread




The solar system




The transport




The daily activities

Alltägliche Aktivitäten

Das sind die Verben für Aktivitäten, die wir im Alltag brauchen:




Featured Post

Angebot

Angebot n.  - ein Angebot ausschlagen:  eine Offerte ablehnen  Ich wollte mit ihm zusammenarbeiten, aber er hat mein Angebot ausgeschla...

Popular Posts