Skip to main content

Gespräche

Conversations

Die Passkontrolle
Das Gepäck
Die Zollkontrolle
Die Begrüßung
Wer sind Sie?
Was haben Sie?
Schwarzundbraun
Zimmerreservierung
Die Hotelzimmer
Das Hotelrestaurant
Die Passnummer
Der Hoteldiener
Das Auto
Die Vorbereitung
Das Mittagessen
Die erste Bekannschaft
Das Männergespräch
Nocheinmal München
Wer hat Zeitfür mich?
Er möchte sie wiedersehen
An der Haltestelle
Der Schaffner gibt Auskunft
In der Straßenbahn
Keine Zeit
Auskunft
Ein Schaffner fragt
Auf dem Postamt
Ein Polizist hilft
Im Café
Geht es Ihnen gut?
Uhrzeit und Tage
Im Uhrengeschäft
BeimWohnungsvermittler
Erste Besichtigung
Zweite Besichtigung
Welche Wohnung?
Autovermietung
Gespräch über den Sohn
Ferngespräch
Was für ein Haus?
Welcher Zug?
In der Textilabteilung
Oben bei den Lederwaren
Eine Ausstellung
Am Informationsstand
An der Kasse
Beim Lift
In der Geschenkabteilung unten
Renates Verabredung
Ortsgespräch
Koffer packen
Telefongespräch
Einsteigen!
Die Begrüßung
Die Vorstellung
Zur Pension

Mit dem Auto nach Berlin

Mit dem Nachtzug nach Berlin

Busbekanntschaft

Vorm Frühstück

Bei Tisch

Unerwartetes Wiedersehen

Genaue Zeit

Alte Zeiten

Der Grund

Der Irrtum

Beim Friseur

Kochkunst

Keine Karten

Endlich eine Antwort

Da lässt sich nichts machen

Die Ringe

Ein Toast

Noch ein Toast

Im Kabarett

Sie vergisst viel

Kein Grund

In der Universität

Neue Kleider

Der Abschied

Besser oder schneller?

Eifersüchtig?

Was soll ich tun?

Nach Nymphenburg

Den Kanal entlang

Schloss Nymphenburg

Noch immer Schnee

Zum Englischen Garten

Schlittschuh laufen

Fragen der Eltern

Popular posts from this blog

The daily activities

die Negation

The negation in GermanBeispiele: 1- Ich gehe in die Schule. * Ich gehe nicht in die Schule. 2- Ich habe ein Auto. * Er hat kein Auto.
Regel: (kein) wird für die Negation der Substantive gebraucht.
Übung: Setzen Sie ins Negativ!
1- Das ist gut. 2- Er ist Schüler. 3- Sie ist Schülerin. 4- Der Mann geht auf den Markt. 5- Wir haben Lust.
Die Lösung/The answer



At the station

An der Haltestelle


Types of bread

W-Fragen

Die W-FragenDialog: Karl: Guten Tag! Ich heiße Karl. Wie heißt du? Todd: Guten Tag! Ich heiße Todd? Karl: Wo wohnst du? Todd: Ich wohne in New York, und du? Karl: Ich wohne in Berlin, in Deutschland? Todd: Wer ist das? Karl: Das ist Richard. Er ist mein Freund. Todd: Woher kommt er? Karl: Er kommt aus England. Todd: Was macht er? Karl: Er ist Ingenieur.
Die Fragewörter wer: who was: what wie: how wo: where woher: where from wohin: where to wieviel: how much/many



Übung01: Antworten Sie auf die Fragen !

1- Woher kommst du? -…………………………………… 2- Wo wohnst du? -………………………………………….. 3- Was bist du? - ……………………………………………….
Übung 02: Fragen Sie !

1- Ich wohne in Washington. -……………………………………? 2- Ich heiße Jessie. - ……………………………………………? 3- Ich bin 17 Jahre alt. - ……………………………………….?